Foto: Susanne Gehrmann-Röhm
KontaktImpressum

Ergebnisse der Landtagswahl vom 13.3.2016 im Landkreis Konstanz

Gewählt wurden

Direktmandate:
Dorothea Wehinger (Grüne)
Nese Erikli (Grüne)

Zweitmandate:
Jürgen Keck (FDP)
Wolfgang Gedeon (AfD)



Wir haben die Kandidaten der Landtagswahl um eine Aussage gebeten, wie sie sich, im Falle Ihrer Wahl, zu folgenden Themen verhalten werden. Im Folgenden finden Sie die Bereiche und Fragen sowie darunter die Antworten der Kandidaten als PDF:

Pflege
• fehlende Pflegplätze in unserem Landkreis
• zu wenige und überlastete Pflegekräfte in allen Gesundheitsberufen
• Entbürokratisierung der Pflege
• Abwerbung durch unsere Schweizer Nachbarn

Wohnen im Alter
• fehlender Wohnraum für sozial Schwache
• gesetzgeberische Maßnahmen als Anreiz zur Förderung von sozialem Wohnraum
• Schaffung von mehr und besseren Möglichkeiten für ein Leben im Alter in der eigenen Häuslichkeit

Rente
• Maßnahmen gegen die drohende Altersarmut
• Maßnahmen, nach einem langen Arbeitsleben nicht als Bittsteller zu den Sozialämter gehen zu müssen

Sicherheit im öffentlichen Raum
• fehlende Sicherheit bei älteren Menschen wie z.B. Kriminalität, Wohnungseinbrüche, Betrug und Gewalt. Dazu gehören auch Straßenverkehrsregelungen und mehr Polizeipräsenz

Mobilität
• bessere Bedingungen für ältere Menschen und Menschen mit Mobilitätseinschränkungen Barrierefreiheit für mehr Lebensqualität und Teilhabe am öffentlichen Leben.
• finanzielle Anreize zu besserer Nutzung des ÖPNV für Senior/Innen.

Allgemeines
• Forderung nach Fahrtauglichkeitsprüfung im Alter
• Fluglärmbelastung durch die Anflugregelung des Flughafen Zürich
• Windkraftanlagen im Landkreis Konstanz

Antworten der Landtagskandidaten

Dr. Fabio Crivellari CDU
Wolfgang Reuther CDU
Dorothea Wehinger Die Grünen
Nese Erikli Die Grünen
Peter Friedrich SPD
Hans-Peter Storz SPD
Jürgen Keck FDP
Cay Amey AfD
Dr. Wolfgang Gedeon AfD
Jürgen Geiger Die Linke
Simon Pschorr Die Linke
Günther Waldraff Alfa
Peter Waldschütz Freie Wähler
Franz Weber ÖDP
Viktor Storz MUT
Sascha Maus Die Partei